Dekokissen aus Peru, alfombras-etnicas
Dekokissen aus Peru, alfombras-etnicas
Alfombras Etnicas

Dekokissen | Andes Design

Schreibe eine Bewertung
Normaler Preis €72,00
/
inkl. MwSt. und Bestellungen über 200€ sind Versandkostenfrei.
Impact Icon Dein positiver Impact beim Kauf €1,44
Delivery IconGeliefert innerhalb von 8-12 Tagen
  • Dekokissen in blau-orangem Muster mit natürlichen Pigmenten gefärbt
  • Vorderseite besteht zu 100% aus Schafwolle
  • Rückseite besteht aus einer Mischung aus Leinen und Polyester in Ecru
  • Kissenhüllen abnehmbar, mit Reißverschluss und Polsterung
  • Hergestellt mit Andenwebstuhl in einer Höhe zwischen 3.000 und 5.000 Metern.

* Bitte beachtet dass jedes Dekokissen einzigartig ist und dass die Farbe geringfügig vom Foto abweichen kann.

  • Der Stoff wird von Anden Farmers handgewebt
  • Die Kissen werden von lokalen Handwerkern in Madrid genäht
  • Die Vorderseite ist 100% Schafwolle
  • Mit natürlichen Pigmenten gefärbt
  • Übrig gebliebener Stoff wird zur Herstellung anderer Accessoires verwendet
  • Wichtige finanzielle Unterstützung der lokalen Wirtschaft und der Anden-Landwirte

Alfombras Etnicas wurde 2015 von Maria Ibáñez in Madrid gegründet. Sie lebte zu dieser Zeit in Chile und reiste oft auf der Suche nach Kunsthandwerk in das Andenhochland. Mit ihrer Leidenschaft für Farbe und kreativen Ideen hat sie eine Marke für Kunsthandwerk aus den abgelegenen Dörfern auf über 3.500 Metern geschaffen. Alfombras Etnicas ist eine wichtige Einnahmequelle für die Andenbauern geworden.

  • Wir empfehlen eine professionelle (umweltfreundliche) Reinigung des Produkts
  • Seine Wolle ist mit natürlichen Pigmenten gefärbt weshalb direktes Sonnenlicht vermieden werden sollte

Gegen den Klimawandel

Forest Protection

Mit jeder bewussten Kaufentscheidung trägst du zu einer nachhaltigeren Wirtschaft bei und hilfst im Kampf gegen den Klimawandel.

Zum Projekt
Fighting Plastic

Mit der Entscheidung in nachhaltige Produkte zu investieren, leistest du bereits einen guten Beitrag im Kampf gegen den Klimawandel.

Zum Projekt